Drucken

Der jährliche Tag der offenen Tür findet in diesem Jahr unter dem Motto „Städtepartnerschaft mit San Francisco“ statt. Ein Sonderstempel mit Abbildung der Golden Gate Brücke, einem bekannten Wahrzeichen von San Francisco, zusammen mit dem Schulschiff  „SS  Deutschland“  (gebaut bei der Nobiskrug Werft Rendsburg/bei Kiel) bei der Durchfahrt unter der Brücke -  wird  den jährlichen  Erlebnistag für Sammler , Tauscher und Gäste bereichern.

Zu Sonntag, 19.11.2017, lädt der Verein zwischen 09.00 und 14.00 Uhr zu einem Großtauschtag, Ständen, Besichtigung der Lose für die Vereinsauktion in sein Vereinslokal „Saal Kaiser Friedrich“, Hasseldieksdammer Weg 2/Wilhelmplatz ein. Die Vereinsbücherei zeigt ausgewählte Werke und natürlich werden die aktuellen Kataloge und Prüflampe bereitgehalten.

Die Briefmarkenschau wird  in  diesem Jahr von Vereinsmitgliedern gestaltet, die im vereinseigenen „Ein Rahmen Wettbewerb“ sich dem Urteil der Besucher unterwerfen (welche Sammlung gefällt Ihnen am besten?) Die Stimmen werden in einer Wahlurne gesammelt.

Am Info-Stand des Vereins werden Ganzsachen, Postkarten, Briefumschläge, Gedenkblatt und Ansichtskarten bereitgehalten.
      
Die Städtepartnerschaft zwischen Kiel und San Francisco ist perfekt. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer  und sein kalifornischer Amtskollege Edward M. Lee unterschrieben Ende September 2017 im Rathaus der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel den zunächst auf fünf Jahre befristeten Vertrag. Er sieht eine vertiefte Kooperation unter anderem in den Bereichen Tourismus, Kultur, Wirtschaftsentwicklung und Wissenschaft vor. Kiel ist die erste deutsche Partnerstadt der kalifornischen Metropole - und wird dies wohl auch bleiben. Denn San Francisco schließe stets nur mit einer Stadt pro Nation eine Partnerschaft

Die Deutschland war ein Schulschiff der Bundesmarine, hier blei der Durchfahrt unter der Golden Gate Brücke, das von 1963 bis 1990 in Dienst war. Das Schiff hatte den Auftrag, die Erziehung der Offizieranwärter (OA) zum Vorgesetzten fortzusetzen und die im vorangegangenen Ausbildungsgang erworbenen theoretischen Kenntnisse im praktischen Bordbetrieb zu vertiefen. Daneben sollten die Offiziersanwärter mit den Wetterbedingungen auf hoher See und dem engen Zusammenleben an Bord vertraut gemacht werden.

Eine Bestellliste ist über den Vorsitzenden Michael Bergmann, Postfach 2827, 24027 Kiel; Tel.: 04340-4315; Fax: 04340-418 oder über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  zu beziehen. www.kieler-philatelistenverein.de